Navigationen �berspringen, zum Seiteninhalt

Niederspannungsschaltgerätekombination bis 6300 A System Hager / UNIMES-H (Bauartnachweis)

UNIMES-H

Typengeprüftes Energieverteilsystem bis 6300 A nach EN 60439-1
Typgeprüfte Schaltgerätekombination EN 60439-1 (KEMA)

Erfüllte Normen der TSK:  
Elektrische Kenngrössen  
Bemessungsspannungen  
Bemessungsbetriebsspannung Ue 690 V
Bemessungsisolationsspannung Ui 1000 V
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp 8 kV

Bemessungsströme Haupt-Sammelschienen  
Bemessungsstrom In 800 – 6300 A
Bemessungskurzzeitstrom Icw (1s) 50 / 100 kA
Bemessungsstoßstromfestigkeit Ipk 105 / 220 kA
Bemessungsfrequenz 45 – 62 Hz
Schutzklasse 1

Mechanische Kenngrössen  
Schutzart (IP) max. IP40
Verschmutzungsgrad 3
Form der inneren Unterteilung bis 4b
Schrankbreite (ohne Kabelraum) 400, 450, 600, 700, 800, 850, 1000
Schrankhöhe 2000/2200
Schranktiefe 600, 800

Geräteeinbautechnik:

Einschubtechnik, Schubeinsatztechnik

Einbaubare Geräte:

neutral, TERASAKI ACB, SASIL/SLIMLINE, VERTIGROUP 185, VERTIGROUP 00/100, SILAS/TERASAKI MCCB, Motorsteuergeräte, Modulargeräte/NH-Geräte

PTSK:

Basisschrank, die neutrale Plattform
• Grundlage aller UNIMES-Systemschränke
• mit Basisschrank PTSK-Lösungen möglich
• PTSK-Lösungen mit ACB/MCCB-Fremdfabrikaten
• Einbau von Kompensationsanlagen oder Zählereinrichtungen

Klare Raumaufteilung

• bis Form 4b
• verschafft Übersicht
• erhöht die Betriebs- und Bedienungssicherheit
• Einschränkung der Lichtbogenwanderung durch Schottungen

Werksseitig montierte Hüllenteile und Schottungen

• Reduktion der Montagezeiten beim Schaltanlagenbauer
• Kein unnötiges Verpackungsmaterial
• Flexibilität der Ausführungsvarianten bleibt erhalten

Hohe Kurzschlussfestigkeit

• KEMA-geprüftes Sammelschienensystem
• Kurzschlussfest bis 100 kA Icw (1s), 220 kA Ipk
• erhöht die Anlagensicherheit
• hohe Anlagenverfügbarkeit auch nach einem Störfall
• keine mechanischen Beschädigungen nach einem Störfall

Drei Positionen des Haupt-Sammelschienensystems

• Kupplungen ohne seitlichen Platzverlust
• 3 Haupt-SaS in einem Schrank (max. 2 gleichzeitig in Betrieb)
• Reduktion des Kupferbedarfs, da kurze Verbindungswege

Elektrische Daten der Schranktypen  
Bemessungsstrom Feldschienen In variabel/800..4000 A
Bedingter Bemessungskurzschlussstrom Icc 50/65/85 kA
Bemessungskurzschlussstrom Icf  
Bemessungskurzzeitstrom (1s) Icw 35/40/50/61 kA
Bemessungsstoßstromfestigkeit Ipk 74/85/107/134/143/187

Schnellfinder

Suche

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang